Die Große Bensberger KG stellt das Dreigestirn 2018/2019

Wenn in Bensberg gefeiert wird, dann richtig: In diesem Jahr feierte die Große Bensberger KG mit viel Spaß und Freude ihr 50-jähriges Jubiläum, um dann in der kommenden Session mit Stolz das Dreigestirn der Stadt Bergisch Gladbach aus den Reihen der Gesellschaft zu stellen. Was kann es schöneres geben als ein Jubiläum „doppelt“ zu feiern.

Die Findungskommission der Großen Gladbacher KG freut sich sehr, dass sie drei Personen kennen lernen durfte, die Karneval nicht nur mit großer Begeisterung, sondern vor allem mit viel Spaß an der Freude feiern. So fiel die Entscheidung für das neue Trifolium leicht und Präsident, 1. Vorsitzender und Prinzenführer der Großen Gladbacher KG konnten beim traditionellen „Nickabend“ gemeinsam mit dem designierten Dreigestirn symbolisch den Sessionsvertrag unterzeichnen.

Prinz Hanno I. (Pütz)

Hanno träumte schon einige Jahre davon die Rolle des Prinzen im Dreigestirn einzunehmen. Als sich nun die Gelegenheit bot, musste er nicht lange überlegen und setzte seinen Wunsch in die Tat um. Der selbstständige Kaufmann und begeisterte Segler infizierte sich vollständig mit dem Karnevalsvirus, als sein Sohn Jannik im Jahr 2013 Prinz im Kinderdreigestirn wurde. Mittlerweile ist er zu einem engagierten Mitglied des Herrenreitercorps „zu Fuß“ der Großen Bensberger KG geworden. Als Ausgleich zu seinem Engagement in Beruf und Verein fährt er gerne Rennrad und trifft sich mit Freunden. Gemeinsam mit seiner Frau Diana und den beiden Söhnen Joshua und Jannik freut Hanno sich auf eine tolle Session mit stimmungsvollen Auftritten und beeindruckenden Erlebnissen.

Jungfrau Jutta (Geilenkirchen)

Jutta weiß was es heißt Teil des Dreigestirns zu sein, schließlich hat sie ihrem Mann Werner in seiner Session als Bauer im Jahre 2005 „den Rücken freigehalten“ und ist seit ihrer Jugend im Karneval aktiv. Mit dieser Erfahrung, ihrem Mann sowie Tochter Saskia, die selber schon Jungfrau im Kinderdreigestirn 2004 war, hinter sich freut sie sich einmal selbst erleben zu dürfen, was es heißt Jungfrau im Dreigestirn unserer Stadt zu sein. Neben ihrem Beruf als Teamleiterin bei der Agentur für Arbeit in Köln entspannt sie gerne bei gutem Essen mit Freunden und auf dem Tennisplatz. Besonders liebt sie es, ferne Länder zu erkunden, um deren Bräuche und Gegebenheiten kennenzulernen.

Bauer Manfred (Rolle)

Der Bauer verkörpert die Wehrhaftigkeit im Dreigestirn und diese strahlt unser designierter Bauer Manfred wahrlich aus. In verschiedenen Aufgaben und Funktionen engagiert er sich in der Große Bensberger KG, vor allem aber kann er tatkräftig anpacken und als Orga-Leiter hat er 10 Jahre Erfahrung sammeln können. Schnell war daher klar, dass er auch die Herausforderung im Dreigestirn bestens meistern wird. Wenn der technische Angestellte eines weltweit tätigen
Chemieunternehmens nicht für seinen Arbeitgeber in verschiedenen Ländern unterwegs ist, geht er, neben seinem karnevalistischen Engagement, gerne seinen Hobbies Kochen und Fotografieren nach. Um sich fit zu halten und die kommende Session zu bewältigen kam noch Sport hinzu. Seine Familie und seine Freunde freuen sich jetzt schon Manfred im Ornat auf den Bühnen unserer Stadt zu feiern.

Die Große Gladbacher KG wünscht dem designierten Dreigestirn mit Prinz Hanno I., Jungfrau Jutta und Bauer Manfred sowie ihrer Heimatgesellschaft Große Bensberger KG eine unvergessliche Session 2018/2019!

Mit Dreimol vun Hätze Gläbbisch Alaaf,
Frank Haag
1. Vorsitzender

v.l.n.r.: Michael Hiltscher, Prinzenführer; Lutz Urbach, Bürgermeister; Alexander Pfister und Frank Haag, Präsident und 1. Vorsitzender Große Gladbacher KG; Prinz Hanno I. (Pütz); Jungfrau Jutta (Geilenkirchen); Bauer Manfred (Rolle)